6Y D-3983

Aktuell:


Counter



  Startseite
    • Sonstiges 2012
    • Sonstiges 2011
    • NSM 2010 (Dosi)
    • Altmark-Pokal 2010
    • Frankreich 2010
    • Sonstiges 2010
    • Heidepokal 2009
    • 5ter ESP
    • Sonstiges 2009
    • Frankreich 2008
    • Heidepokal 2008
    • 4ter ESP
    • Sonstiges 2008
    • 3ter ESP
    • DM Clubklasse 2007
    • Sonstiges 2007
  Über...
  Archiv
  L-Akten-Splitter
  Statistik
  Leistung / Polare
  Instrumentenbrett
  Winglets
  Schwerpunkt
  Kurbeln
  Thermik
  Gegenwindwenden
  Seilriss
  Anhänger
  98-Flyers
  Schwestern
  Quo vadis OLC?
  Clips gegen Winterdepressionen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   GreenSmilies
   
   
   
   Ein Test
   
   Liste aller ASW-15
   ASW-15 aus CZ
   
   
   
   Flugwetterberichte
   Flugwetter
   
   
   
   
   
   ASW15 "CU" @ DM Junioren 2010
   Marcel ist Sposo
   Überflieger André fliegt
   genauso wie Alexander
   Flo im Bocian mit Cos
   Hans L's Eindrücke
   How2Soar ist informativ
   Jan6 und JanY :-?
   Uniform Whiskey Echo
   Benjamin ist krank: Flugfieber
   



Wetter am Flugplatz:

Haftungshinweis: Trotz sorgfaeltiger inhaltlicher Kontrolle uebernehme ich keine Haftung fuer die Inhalte externer Links. Fuer den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.

6Y

D-3983



http://myblog.de/d-3983

Gratis bloggen bei
myblog.de





The Day After

Der Tag danach, Sonntag 27. Juni 2010: Nachdem mein Pilot erkannt hat, dass ich ihn durchaus noch nach Hause bringe und nicht eingeschnappt bin, wegen der vielen Fremdfliegerei, wird er wieder mutiger: Das LX5000 wird mit einem 574km FAI Dreieck gefüttert - Walsrode, Meyenburg, Wittenberg Lutterstadt. Das ist etwas weniger als gestern "frei" geflogen, also im Bereich des Machbaren (glaubt er).
Es fängt gut an, die Basis ist schnell bei 1500m, es gibt Wolken und das Steigen ist bei über 2m/s. Mit der "WK", eine SHK, im Kielwasser, geht es zügig über Walsrode Richtung Osten, bis Uelzen. Hier ist der Wolckenschalter noch auf "aus", also im Blauen weiter. Das geht aber nicht besonders gut und ein Blick auf die Uhr verrät, dass der Zeitplan in einen kritischen Bereich gekommen ist. Oder ist es nur wieder Kopfsache? Im Süden locken wunderschöne Wolken. Gestern um 0,05 Geschwindigkeitspunkte an der Wertung im Bundesligateam vorbeigesegelt. Es fällt die Entscheidung: Ab Richtung Cumuli! Die Begrüßung mit guten Steigwerten lassen jeden Zweifel fallen, etwas verkehrt gemacht zu haben. Jetzt lieber stressfrei unter Wolken noch versuchen, eine bessere Schnittgeschwindigkeit als gestern im 2 1/2 Stunden-Fenster zu erfliegen. Am Ende kommen 531 Jojo-OLC-Kilometer in der Südheide zusammen. Allerdings wird das gesteckte Ziel um etwa 0,7km/h nicht erreicht. Na, ja, größtes angemeldetes und geflogenes FAI-Dreieck der Clubklasse in Niedersachsen ist etwas über 520km. Vermutlich wären die 574km also zu groß gewesen. Kopfsache? Plötzlich zu gierig und nicht zu Ende gedacht?
Immerhin keine Außenlandung und noch einmal für Stendal trainiert, denn der Wettbewerb ist nur noch 1 1/2 Wochen entfernt. Pilot also zufrieden
25.8.10 19:06
 
Letzte Einträge: Viele Boten..., Deu - Arg 4:0, Unglaublich..., Einen hab' ich noch



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung